© Anderland

Corona-Info am 10. November 2020

Tue, 10 Nov 2020 11:45:54 +0000 von Matthias Schmidt

ANDERLAND wird verantwortungsbewusst mit der jetzigen Situation umgehen und so einen Beitrag zur Eindämmung des Corona-Virus leisten. Zum Schutz aller Betroffenen und unserer Mitarbeiter*innen vor einer Infektion, haben wir seit dem Sommer tragfähige Hygienekonzepte für unsere Kinder- und Jugendgruppen erarbeitet.
Normalerweise ist in einer Gruppe Platz für bis zu 10 Kinder/Jugendliche. Im Moment füllen wir die Gruppen aber nur zur Hälfte. Dafür haben wir zwei zusätzliche Gruppen installiert.
Trotz des neuen Teil-Lockdowns können und dürfen (!) wir im Anderland weiterhin aktiv sein.
Die Niedersächsische Corona-Verordnung in der aktuellen Fassung ist am Montag, den 02. November 2020 in Kraft getreten:
Niedersächsische Verordnung über Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus SARS-CoV-2 (Niedersächsische Corona-Verordnung) - (gültig ab 02.11.2020)
Darin heißt es unter anderem.... "Das Abstandsgebot nach Absatz 2 gilt nicht im Rahmen von Einrichtungen und Angeboten der Kinder- und Jugendhilfe, insbesondere der Sozialen Gruppenarbeit nach § 29 des Achten Buchs des Sozialgesetzbuchs (SGB VIII). "
Wir sind gemeinsam vorsichtig und aufmerksam, damit Kinder- und Jugendarbeit in unseren Räumen weiterhin möglich ist.  Es sollen auch in den kommenden Wochen die Möglichkeiten erhalten bleiben, dass Kinder und Jugendliche Orte und Räume für Begegnung mit Gleichaltrigen haben. 
Quelle: Anderland